Infos

Im Jahr 2022 wird der Hofflohmarkt in der Südstadt am Samstag,17. September 2022 von 10 bis 16 Uhr stattfinden. Wir haben uns wieder für den Termin im Herbst nach den Sommerferien entschieden, da die Sommermonate oft voller Termine sind und viele Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden. Wir freuen uns über viele Teilnehmer und viele viele Besucher!

Euer Orgateam!

In Nürnberg gibt es schon seit einigen Jahren Hofflohmärkte. Organisiert werden sie von flohmarktbegeisterten Privatleuten, die ihre Hinterhöfe und Gärten einmal im Jahr für Trödelfans öffnen. Wir freuen uns auf viele teilnehmenden Hausgemeinschaften! Ob Euer Haus innerhalb des Flohmarktgebietes liegt, findet Ihr auf der Übersicht Flohmarktgebiet.

Hofflohmärkte finden übrigens in vielen Stadtteilen Nürnbergs statt. Übersicht für Nürnberg: Termine Hofflohmärkte in Nürnberg

Wie funktioniert’s?

Hinweise und Tipps:
Jede Hausgemeinschaft ist für den Ablauf des Hofflohmarkts selbst verantwortlich. Bitte trödelt ausschließlich in Eurem eigenen Hinterhof/Garten/Hausgang. Das Abstellen von Trödelware auf öffentlichen Flächen (z. B. Gehweg vor dem Haus) ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht erlaubt. Teilnehmen können Privatpersonen, Schulen, Kindergärten, Kindertagesstätten, gemeinnützige Organisationen etc., jedoch keine gewerblichen Anbieter. Der Verkauf von Neuwaren oder illegalen Waren (selbstgebrannte CDs, DVDs etc.) ist nicht erlaubt.
Sprecht Euch gerne mit Euren Nachbarn ab – oft bilden sich Hausgemeinschaften, die gemeinsam den Hofflohmarkt organisieren.
Wenn ihr in einer Mietwohnung lebt, empfehlen wir die Vermieter um Erlaubnis zur Teilnahme zu fragen. Sollte Euer Vermieter nicht einverstanden sein, fraget doch einfach einmal in den Häusern in der Nachbarschaft nach, vielleicht findet sich ja dort noch Platz für einen „Gast-Stand“. Wir Organisatoren können die Vermittlung von „Gast-Plätzen“ leider nicht übernehmen, das würde unsere zeitlichen Ressourcen übersteigen.

Unkostenbeitrag:
Zur Deckung der Kosten für die Hofflohmärkte (Werbung, Flyer, Website etc.) bitten wir um einen Unkostenbeitrag von 5 € pro Haus (also auch nur 5 €, wenn mehrere Bewohner eines Hauses mitmachen). Nur wer bis zum Stichtag die Anmeldung durchführt, wird auch auf Teilnehmerübersicht aufgenommen. Natürlich können auch Hausgemeinschaften einen Hofflohmarkt veranstalten, die keine „offizielle Anmeldung“ machen und somit keinen Unkostenbeitrag bezahlen – wir freuen uns über alle aktiven Menschen in der Südstadt. Freuen würden wir uns auf jeden Fall über viele „offizielle Anmeldungen“, dann duch den Unkostenbeitrag begleichen wir entstehende Kosten für Webserver, Flyer, Werbung uws.

Kurz vor dem Flohmarkttag:
Gerne könnt Ihr im Buchladen am Kopernikusplatz die Flyer mit der Teilnehmerübersicht kostenlos abholen – ein paar Luftballons gibts auch dazu :-). Die Flyer könnt ihr dann am Flohmarkttag an Besucherinnen und Besucher verteilen – so haben diese eine gute Übersicht.

Am Flohmarkttag:
Einfach an  Eure Haustüre ein paar Luftballons hängen – so finden Euch die Besucherinnen und Besucher! (Zudem sind angemeldete Hausgemeinschaften auf der Teilnehmerübersicht und dem Übersichtsflyer zu finden.

Was ist, wenn es stark regnet?
Bei ausdauerndem, heftigen Regen verschiebt sich der Hofflohmarkt. Sollte das der Fall sein, werden wir so bald wie möchglich, die neuen Daten hier auf dieser Website und auf der Hofflohmarkt-Facebook-Seite ankündigen.

Infos zur Anmeldung